Ob hart oder zart: Das Holz muss passen

Jun 16, 2014 von

Ob hart oder zart: Das Holz muss passen

Bei einem hochwertigen Parkettboden spielt die Optik eine entscheidende Rolle. Ebenso wichtig ist aber die Auswahl einer zur Boden passenden Holzsorte.

Denn die Widerstandsfähigkeit eines Parkettbodens wird durch ein vom schwedischen Ingenieur Johan August Brinell entwickeltes Messverfahren ermittelt. Dazu wird eine Hartmetallkugel mit einem Durchmesser von einem Zentimeter mit einer bestimmten Kraft und für eine festgelegte Zeit senkrecht zur Holzfaser auf die Oberfläche gepresst. Früher wurde für diese Härteprüfung noch eine heute laut Norm nicht mehr zulässige Stahlkugel verwendet. Die entstandene Delle wird gemessen. Für sie gilt – je kleiner der Abdruck, umso höher der errechnete Brinellwert und desto härter das Holz.

Hölzer und ihre Härten

Die Härte eines Holzes hängt vor allem von seiner Dichte ab. Fichte, Erle, Lärche und Kiefer gelten als weiche Hölzer. Vorsicht vor Verwechslung ist bei Nuss und Ahorn geboten. Der europäische Ahorn gilt noch als ein mittelhartes Holz wie der amerikanische Nussbaum, der kanadische Ahorn dagegen bereits als ein Hartholz wie der europäische Nussbaum. In letztere Kategorie fallen auch die europäische Kirsche, Birnbaum, Buche, Eiche und Esche. Als sehr harte Holzsorten gelten Doussie, Merbau, Wenge und Robinie.

Für ein Parkett eignen sich vor allem harte Hölzer wie Eiche, Esche oder Buche. Gegen hohe Beanspruchung leisten sie einen größeren Widerstand, die ständige Benutzung kann ihnen weniger zusetzen. Harte Hölzer bieten sich daher beispielsweise für Eingang, Flur oder Küche an. Wer sich dagegen einen Parkettboden aus Fichte oder Kiefer auslegen möchte, sollte beachten, dass der Raum somit einen weniger strapazierfähigen Boden erhält. Hierfür bieten sich Schlafzimmer und Wohnzimmer an.

2 Kommentare

  1. heike

    über die härten des parketts hatte ich mir vor einrichtung meiner wohnung keine gedanken gemacht, ich wollte einfach einen boden der mir gefällt. aber das ist natürlich ein punkt über den man sich gedanken machen sollte.
    wie sieht man eigentlich wie hart das holz ist, bei onlineangeboten? also ich hatte mir zb diesen boden vorgestellt – (Link entfernt) aber hier finde ich keine angaben über die härte. ?? das muss einem dann der fachmann sagen, oder?

    • Hans

      Unter dem Stichwort Brinellhärte finden Sie Härtegrade von Hölzern. Wir haben in diesem Beitrag verschiedene Werte zusammengestellt. Allerdings sagt die Härte nicht unbedingt alles über die Strapazierfähigkeit eines Bodens aus. Jedes Parkett benötigt darüber hinaus seine entsprechende Behandlung und Pflege. Bei Fragen zu diesem Thema beraten wir Sie gerne.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *