Renovieren – Eine Freude bei Massivholzparkett

Aug 7, 2015 von

Renovieren – Eine Freude bei Massivholzparkett

Während einer Renovierung lohnt es sich den Boden gleich mit zu erneuern. Bei Parkettboden heißt das: Abschleifen. Eine praktische Möglichkeit um alte Kratzer, Macken und unerwünschte Flecken endlich verschwinden zu lassen. Mit Massivholzparkett ist man dabei auf der sicheren Seite.

Natürlich sollte man ein paar wichtige Dinge wissen, wenn es darum geht den Parkettboden abzuschleifen:
Wir empfehlen das Abschleifen einem Profi zu überlassen, doch wer trotzdem gerne selbst Hand anlegen möchte, kann alles nötige dafür im Fachhandel erwerben. Mit einer Bandschleifmaschine muss dabei der komplette Boden mindestens drei Mal bearbeitet werden. Es sollte also auch genug Zeit für die Aktion eingeplant werden, in der weder Möbel noch sonstiges im Raum sein können.

Wichtig für jeden, der selbst Hand anlegen möchte, ist zu wissen welche Körnungen das Schleifband haben muss. Für den Grobschliff zu Beginn ist eine grobe Körnung sinnvoll, 24 oder 36. Damit lässt sich die obere Lackschicht auf dem Parkettboden gut entfernen. Um einen ebenen Untergrund zu haben, braucht es die mittlere Körnung von 60 und den Feinschliff am Schluss wird mit einer Körnung von 100 oder 120 durchgeführt. Einen Staubsauger immer bereit stehen zu haben, ist sehr sinnvoll, denn nach jedem Schliff sollte die Oberfläche gründlich gesaugt werden. Wenn alles glatt gelaufen ist, sieht das Parkett danach wieder wie neu aus.

Selbstverständlich sollte ein Parkettboden nicht jedes Jahr aufs Neue abgeschliffen werden, denn dabei verliert das Holz circa 0,5 Millimeter seiner Nutzschicht. Wie dick diese Nutzschicht ihres Bodens ist, hängt von der Parkettart ab. Bei Mehrschichtparkett liegt sie meist zwischen 2,5 und 6 Millimetern. Bei Massivparkett allerdings bei um die 22 Millimeter. Da ist es verständlich, dass letzteres eine Renovierung einige Male öfter verträgt als das Mehrschichtparkett. An Massivparkett können also sogar mehrere Generationen ihre Freude haben.
Zum Glück stehen Renovierungen ja nicht jeden Tag an, aber wenn doch, wünschen wir viel Spaß mit einem wie neu glänzenden Boden.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *